• Rhein-Selz erhebt in Nierstein laut die Stimme gegen Rechtsextremismus.
    Allgemein

    1500 Bürgerinnen und Bürger demonstrieren gegen Rechtsextremismus

    In Nierstein fand am Freitag, den 2. Februar 2024, eine große Demonstration gegen Rechtsextremismus statt, organisiert von der Jugendvertretung der VG Rhein-Selz. Die Veranstaltung, die unter dem Motto #niedwiederistjetzt stand, zog mit mindestens 1500 Teilnehmern eine überraschend hohe Anzahl von Bürgern jeden Alters an. Die Demonstration richtete sich gegen rechtsextreme Tendenzen und die Beteiligung von AfD-Mitgliedern an rechtsextremen Aktivitäten, wie von Correctiv aufgedeckt. Redner verschiedener Organisationen, darunter „Rheinhessen gegen Rechts“ und der Niersteiner Geschichtsverein, appellierten an die Bürger, demokratische Parteien zu wählen und ein Zeichen gegen Rechtsextremismus zu setzen. Die friedlich verlaufende Demonstration endete mit einer Abschlusskundgebung an der Kaiserlinde.    

  • Allgemein

    EINLADUNG zur MITGLIEDERVERSAMMLUNG

    Am Montag, 22. Januar 2024 um 19:00 Uhr in der DGH, Friesenheimer Str. 8, 55278 Weinolsheim   Wir dürfen alle Mitglieder und Freunde recht herzlich einladen und begrüßen. Mit freundlichen Grüßen Friedhelm Schmitt             Stefan Herte 1. Vorsitzender                   Schriftführer Terminkalender zur Kommunalwahl am 9. Juni 2024

  • Undenheimer Freien Liste
    Allgemein

    Undenheimer Freie Liste jetzt Mitglied der FWG Rhein-Selz

    Einstimmig haben die Mitglieder der Undenheimer Freien Liste (UFL)  in ihrer Mitgliederversammlung  am 2.Mai diesen Jahres einem Beitritt zur FWG Rhein-Selz zugestimmt. Nun ist er vollzogen:  seit dem 20. Juni 2022 ist die Undenheimer Freie Liste das elfte Mitglied in der FWG Rhein-Selz. In der FWG-Sitzung wurde dem Aufnahmeantrag der UFL einstimmig stattgegeben.  „Wir freuen uns, dass mit der Undenheimer Freien Liste nun auch eine die größten Ortsgemeinden im Selztal der FWG beigetreten ist“, so Friedhelm Schmitt, 1. Vorsitzender der FWG Rhein-Selz. „Gerade in diesen Zeiten und mit dem Amtsantritt von Martin Groth ist es wichtig, dass wir unsere Interessen im  VG-Rat noch besser koordiniert und abgestimmt einbringen und vertreten…

  • Allgemein

    Freie Wählergruppe (FWG) der Verbandsgemeinde Rhein-Selz gehen mit Martin Groth ins Rennen

    Der 46-Jährige Martin Groth aus Nierstein soll neuer Bürgermeister in der Verbandsgemeinde Rhein-Selz werden Aufbruchstimmung bei den Freien Wählern: Mit ihrem frisch gekürten Kandidaten Martin Groth wollen sie die Bürgermeisterwahl in der Verbandsgemeinde gewinnen. Mit großer Mehrheit wurde der 46-Jährige am Dienstagabend nominiert. „Ich traue mir das zu“, betonte Groth, der mit seiner Frau und den achtjährigen Zwillingen in Nierstein lebt. Zwar sei er bislang noch nicht lokalpolitisch aktiv gewesen, bringe aber das „nötige Rüstzeug“ für das Amt des Bürgermeisters mit. Die langjährige Erfahrung als Unternehmensberater seien das Fundament für diese neue Herausforderung. Seine beruflichen Schwerpunkte, IT und Finanzen, will er in die Verbandsgemeinde einbringen – denn die Digitalisierung und…